Tenova erhält den Auftrag für eine Entkohlungs- und Beschichtungsanlage (DCL) von VIZ-Stal (NLMK-Gruppe), Russland

Der neue Auftrag festigt Tenovas Führungsrolle als Technologiepartner für Siliziumlinien und bestätigt die Qualität und Zuverlässigkeit seiner Lösungen.

Castellanza, 5. Juli 2021 - Tenova, ein führendes Unternehmen, das sich auf nachhaltige Lösungen für den grünen Wandel in der Metallindustrie spezialisiert hat, erhielt einen neuen Auftrag für die Lieferung einer Entkohlungs- und Beschichtungsanlage (DCL) von VIZ-Stal (NLMK Group) für sein Werk in Jekaterinburg (Russland). Der Auftrag wurde über die Firma Tenova LOI Thermprocess, einem weltweit führenden Unternehmen für Industrieofenanlagen mit Sitz in Essen, vergeben.

Dank der engen Zusammenarbeit zwischen Tenovas Kompetenzzentren für Wärmebehandlungsöfen und Bandverarbeitung, Tenova LOI Thermprocess und Tenova Italimpianti, wird diese neue Linie eine der wichtigsten Stufen der kornorientierten (GO) Elektroband-Produktion darstellen. Die Endbearbeitung des Elektrobands wird in einem neu errichteten Werk in Indien erfolgen. Der Auftrag umfasst das Engineering, die Lieferung und die Überwachungsleistungen der mechanischen und verfahrenstechnischen Ausrüstung, des Wärmebehandlungsteils (Ofenanlage) sowie der zugehörigen Elektro-, Mess- und Regeltechnik für eine Entkohlungs- und Beschichtungslinie (DCL-Linie).

Tenovas Anstrengungen in der Forschung und Entwicklung dieser Technologien sowie die Zusammenarbeit mit den Kunden sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg des Unternehmens. Dank dieses neuen Vertrags festigt Tenova weiter seinen führenden Marktanteil bei Siliziumlinien, mit mehr als hundertachtzig Referenzen weltweit in den letzten zwanzig Jahren.

"Wir freuen uns sehr über diesen neuen Auftrag, der die Zuverlässigkeit der führenden Tenova-Technologie bestätigt und unsere strategische Partnerschaft mit NLMK und VIZ-Stal unterstreicht", sagte Peter Wendt, Vice President von Tenova LOI Thermprocess. "Die NLMK-Gruppe ist einer unserer treuesten Kunden mit mehr als zehn Aufträgen in den letzten fünfzehn Jahren. Die neue DCL-Linie wird die höchste Oberfläche und die besten magnetischen Eigenschaften gewährleisten, die der Markt verlangt. Tenova verfügt über das richtige Fachwissen und die richtigen Lösungen, um die Bedürfnisse seiner Kunden zu erfüllen, sowohl durch sein technologisches Angebot als auch durch seine Zuverlässigkeit bei der Unterstützung und Entwicklung der Projekte zusammen mit seinen Kunden".

"NLMK hat Tenova aufgrund der großen Anzahl von Referenzen für ähnliche Wärmebehandlungslinien ausgewählt", erklärt Herr Valery Shevelev, Generaldirektor der Siliziumproduktion bei der NLMK-Gruppe. "Die kurze Ausführungszeit ist ein weiterer wichtiger Faktor, der uns dazu bewogen hat, Tenova als Partner für dieses Projekt zu wählen. Die DCL-Linie soll bis Ende 2021 die Produktion aufnehmen".